Mysterienschulen

Mysterienschulen haben eine sehr lange Tradition. Seit Menschengedenken gab es immer wieder Frauen und Männer, die die Geheimnisse des Lebens kannten, Menschen, die diese ewigen Weisheiten behüteten und sie ihren Nachkommen anvertrauten. Schon die Suchenden, die durch die Pforten der antiken Mysterientempel schritten, wurden gründlich geschult und in die universellen Weisheiten und in die Geheimnisse der Menschheit eingeweiht. Sie wurden intensiv auf ihre spirituelle Reise und die Wahrnehmung ihrer spirituellen Verantwortung vorbereitet. Über die Jahrhunderte wurden die Schlüssel der Mysterien von Generation zu Generation weitergegeben. Dank dem unermüdlichen Einsatz vieler einzelner Menschen ist die westliche Mysterientradition heute noch so lebendig wie eh und je.

Um die Mysterien lebendig zu erhalten, ist es die Aufgabe der jeweils neuen Generation eingeweihter Priesterinnen, Mystiker, Magier und Weisen in Verbundenheit mit den ewigen Weisheiten und Wahrheiten, neue Wege zu gehen, die auf die Lebensumstände und Probleme der jeweiligen Zeit abgestimmt sind. Im Gegensatz zu vielen Kirchen und religiösen Institutionen ist eine Mysterienschule immer lebendig und authentisch. Eine Mysterienschule ist wie ein Stern, der am Himmel aufgeht und der, wenn seine Zeit gekommen ist und die entsprechenden Aufgaben erfüllt sind, wieder untergeht und vom Himmel verschwindet. Wird eine Mysterienschule, wenn ihr Licht erlischt und ihre Authentizität und Lebendigkeit nachlassen, in eine dogmatische Lehre, eine organisierte Machtstruktur verwandelt oder wird sie gar zur persönlichen Bereicherung der Verantwortlichen missbraucht, verliert sie ihre Essenz und somit ihre wahre Funktion.

Die Ausrichtung aller traditionellen Mysterienschulen ist es, Suchende sorgfältig auf ihren spirituellen Weg vorzubereiten, sie auf ihren Entdeckungsreisen in die innere Welt zu begleiten, bis sie die universellen Gesetze kennen, selbst in Einklang mit diesen ewigen Wahrheiten leben und mit der spirituellen Welt in Kontakt sind. Eine spirituelle Schulung ist immer ein langjähriger Prozess, der von den Schülern und Lehrern eine große Hingabe erfordert. Deshalb wählen die Lehrer ihre Schüler sorgfältig aus.

Neben dieser gemeinsamen Ausrichtung aller Mysterienschulen hat jede einzelne ihre eigenen Aufgaben und Ziele. Eine wichtige Aufgabe unserer Mysterienschule New Daughters ist die weibliche Heilung, eingebettet in eine langfristige weibliche Mysterienschulung.

Es ist nicht das Ziel einer solchen Schule, Lehrer und Lehrerinnen oder Therapeutinnen aus- oder weiterzubilden oder Scheine und Zertifikate zu verkaufen. Es geht ausschließlich darum, spirituell ausgerichtete Menschen zu schulen, die den inneren Weg gehen möchten, um sich selbst zu erkennen. Es geht um die Vorbereitung und Begleitung von Menschen, die ihre spirituelle Verantwortung übernehmen wollen, um am grossen weiblichen Werk persönlich mitzuwirken.

Sollte sich mit den Jahren zeigen, dass eine Frau dazu bestimmt ist, die weibliche Mysterienarbeit an andere weiterzugeben, werden wir das mit Sicherheit erkennen. Diese Frau werden wir entsprechend schulen und ihr das notwenige Hintergrundwissen vermitteln, damit sie diese Aufgabe übernehmen kann. Sie wird dann von uns persönlich eingehend geschult und die für diese Arbeit benötige Einweihungen erhalten.

Copyright 2018 Temple of Rebels | Maitreyi D. Piontek | WEBDESIGNER CHIARA PARODI | WEBDEVELOPER BERG INFORMATIK