Weibliche Schulung

Bevor du dich für diese Schulung anmeldest, überprüfe bitte deine Beweggründe genau. New Daughters ist eine weibliche Mysterienschule, die Frauen auf ihrer weiblichen Reise in ihre spirituelle Heimat begleitet. Es handelt sich hier weder um eine professionelle oder therapeutische Weiterbildung, noch um ein esoterisches Unterhaltungsprogramm. Eine Mysterienschule ist kein Supermarkt, in dem sich Frauen ein paar passende Sachen herauspicken können.

• Diese Schulung richtet sich an ernsthaft interessierte Frauen, die sich auf den spirituellen weiblichen Heil- und Befreiungsprozess persönlich einlassen wollen.
• Diese Schulung richtet sich an Frauen, die sich am Projekt „weibliche Heilung“ aktiv und verantwortungsvoll beteiligen wollen.
• Diese weibliche Mysterienschule richtet sich an Frauen, die eine fundierte spirituelle Schulung erhalten wollen und dazu bereit sind, sich für ihre spirituelle weibliche Entwicklung einzusetzen.
• Das Ego findet immer tausend Gründe, etwas nicht zu tun. Wir sind interessiert an den Frauen, die den einen Grund finden, es trotzdem zu tun.

Durch die zum Teil sehr einfach erscheinenden Übungen und Meditationen, die den Schülerinnen gegeben werden, leitet diese Schulung allmählich einen sehr tief greifenden Prozess ein. Den offenen Raum und die Zeit dafür zur Verfügung zu stellen, ist die Verantwortung jeder einzelnen Frau.

Wie in jeder Mysterienschule gibt es auch in unserer eine Probezeit. Das erste Jahr, der Einführungskurs, dient der Vorbereitung für die eigentliche Schulung. In diesem Jahr wird sich zeigen, wer ein echtes Interesse an dieser spiriteullen Schulung hat und bereit ist, sich dafür einzusetzen. In diesem ersten Jahr haben Frauen die Gelegenheit, ihr körperliches weibliches Fundament zu festigen und ihre weiblichen Anteile auf körperlicher Ebene noch mehr zu stärken. Auf diesem weiblichen Fundament werden dann die spirituelle weibliche Schulung und der persönliche Heilprozess aufgebaut.

Wir sind uns bewusst, dass es auch Frauen gibt, die mehr Zeit für diese Vorbereitung benötigen. Insbesondere Frauen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden, kranke Frauen und solche, die schon sehr viel im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung oder der Energiearbeit gemacht haben, brauchen in der Regel länger, bis sie wieder im Einklang mit den weiblichen Energiemustern leben können.

In den letzten Jahren hatten wir auch etlichen, Yin geschwächten Frauen die Gelegenheit gegeben am Einführungkurs teilnzunehmen und sie unermüdlich darin unterstützt, ihre weiblichen Anteile aufzubauen. Besonders die Frauen, die an einem chronischen  Yin-Mangel leiden, haben sich so an ihre männlichen Verhaltensweisen gewöhnt und sind dadurch auch sehr mit ihrer Persönlichkeit indetifiziert, dass sie kaum bereit dazu waren, ihre Gewohnheiten, ihre Vorlieben und ihren Lebenstil zu verändern, dass sich ihre Weiblichkeit auf körperlicher Ebene entwicklen konnte. Deshalb haben wir beschlossen nur noch Frauen aufzunehmen, die ihr Blut und ihre weibliche Substanz schon vorher aufgebaut haben.

Bei vielen Frauen sind eine konsequnet Umstellung der Ernährung und Aenderung des Lebensstils notwendig, damit sich diese ersten weiblichen Schritte manifestieren können. Es macht mehr Sinn, kleine Schritte wirklich zu vollziehen, auch wenn das eine Weile dauert, als diese vielleicht unscheinbaren Feinheiten und sensibeln Prozesse zu überspringen.  Um diese wichtigen ersten Schritte zu lernen sind die Seminare da.

Der Mysterienlehrgang befasst sich weder mit gesundheitlichen, emotionalen noch sexuellen Problemen. Die Seminare von Maitreyi befassen sich mit diesen praktischen Themen. Der Mysterienlehrgang umfasst alle Lebensbereiche, aber er hat eine andere Ausrichtung.

Unsere Schülerinnen werden auf ihrem Weg gut begleitet. Wir können und wollen keine Massenveranstaltung sein. Es ist uns ein Anliegen, die Frauen, die am Lehrgang teilnehmen, persönlich zu betreuen und genügend Raum und Zeit für sie zur Verfügung zu haben.

Als Eingeweihte und Linienhalterin einer der alten Mysterientraditionen wurde ich über einen sehr langen Zeitraum auf die Aufgabe, eine neue weibliche Mysterienschule zu gründen und zu leiten, vorbereitet. Ich setze mich persönlich dafür ein, dass ernsthaft interessierte Frauen eine fundierte spirituelle weibliche Schulung erhalten und in die weiblichen Mysterien eingeweiht werden.

Weiblicher Weg im Einklang mit weiblichen Gesetzen
Seit 1996 mein erstes Buch veröffentlicht wurde, gibt es viele Frauen, die vorgeben, in meinem Sinne oder im Sinne meiner Bücher zu arbeiten, obwohl sie dafür weder geschult noch in die weibliche Arbeit eingeweiht worden sind. Das hat den weiblichen Heilprozess leider stark belastet. Für diesen ist es notwenig, dass er im Einklang mit den weiblichen Gesetzen vollzogen wird. Das Fundament dieser Mysterienlehrgang ist Maitreyis weibliche Heilarbeit. Der Lehrgang baut auf diesem Fundament auf. Es sind selbsverständlich andere weiterführende Themen und Praktiken die wir an der Mysteriuenschule unterrichten.

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass die Mysterienschule New Daughters weder eine Tao-Schule ist, noch irgendeiner Organisation angehört. Dies betrifft auch die Inhalte all meiner Bücher und des Fernlehrganges. Die darin vorgestellten Methoden stehen alle in einem größeren Zusammenhang. Die einzelnen Teile sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und sollten weder losgelöst voneinander praktiziert, noch als Ergänzung zu männlich ausgerichteten Übungssystemen eingesetzt werden. Energiearbeit, Meditation und auch die diversen Heil- und Therapiemethoden sind hochpotente Techniken, die, wenn sie nicht wirklich sorgfältig aufgebaut werden, im weiblichen Energiehaushalt und Gefühlskörper große Schäden anrichten können.

Werden die in meinen Büchern beschriebenen Methoden losgelöst vom einem spirituellen weiblichen Heilprozess angewendet und zur Ergänzung und Aufwertung von männlichen Methoden eingesetzt, hat das für die weibliche Energie oft schwerwiegende Folgen. Zudem wird die weibliche Heilung dadurch schon im Ansatz erstickt.

Meditieren statt therapieren
In den letzten Jahren habe ich so viele Frauen getroffen, die sich durch Übungen und Techniken große Verletzungen in ihrem feinstofflichen Körper zugezogen haben. Es braucht viele Jahre und viel Geduld, diese Wunden wieder zu heilen, um an die eigentlichen weiblichen Verletzungen überhaupt erst heranzukommen. Um sich auf den spirituellen, weiblichen Prozess einlassen zu können, ist es eine wichtige Voraussetzung, dass eine Schülerin die Bereitschaft mitbringt, zu meditieren statt zu therapieren.

Das bedeutet für Frauen, die an diesem Lehrgang teilnehmen wollen, die Bereitschaft, sich mindestens für drei Jahre von sämtlichen anderen Therapie- und Eso-Methoden zu distanzieren, um sich so voll und ganz auf den weiblichen Prozess einzulassen. Ansonsten macht diese weibliche Schulung keinen Sinn. Das gilt auch für Yoga- und Chi-Kung-Lehrerinnen und Therapeutinnen.

Neuland
Es ist hart, das Alte fallenzulassen. Aber es muss fallengelassen werden, denn nur dann ist das Neue möglich. Es ist hart, das Neue zu akzeptieren, denn es ist neu, und du bist noch nicht damit vertraut. Es ist etwas Fremdes und tief im Innern bist du besorgt und ängstlich. Aber du musst lernen, das Neue zu lieben, sonst ist kein Wachstum möglich.

Wachstum bedeutet einfach den Mut, das Alte fallenzulassen und den Mut, das Neue zu lieben. Und das muss nicht nur einmal getan werden, es muss jeden Moment von Neuem getan werden, denn jeden Moment wird etwas alt und etwas Neues klopft an der Tür.

Immer wenn das geschieht, dann höre auf das Neue und stelle dich dem Alten gegenüber vollkommen taub. Das Alte wird zur Fessel, das Neue bringt Freiheit. Wahrheit ist immer neu, so frisch wie der Tautropfen in der frühen Morgensonne.

Copyright 2018 Temple of Rebels | Maitreyi D. Piontek | WEBDESIGNER CHIARA PARODI | WEBDEVELOPER BERG INFORMATIK